Das Problem der Arbeitslosigkeit Teil II (entgegengesetzte Interessen)

Um unsere eigenständige Existenz jetzt aus eigener Kraft sichern und für unseren Lebensabend vorsorgen zu können, sind wir also im Wesentlichen auf Erwerbsarbeit angewiesen. Andere Möglichkeiten der Existenzsicherung existieren, sind aber eher selten und werden überwiegend auch eher mit Argwohn oder gar Ablehnung betrachtet, wie etwa Lottohauptgewinn, reiche Erbschaft, günstige Heirat oder ähnliches. Als vollwertige … weiterlesenDas Problem der Arbeitslosigkeit Teil II (entgegengesetzte Interessen)

Das Problem der Arbeitslosigkeit Teil I (Arbeit oder Erwerbsarbeit?)

In einer Reaktion auf mein Post „Demokratie und Rechtsstaatlichkeit“ stellte Gerd die Frage, wie ich mir eine Lösung für das Problem der Arbeitslosigkeit vorstelle. Nun, ich finde nicht, dass wir auf jemanden warten sollten, der behauptet, hierfür DIE Lösung zu haben. Noch viel weniger sollten wir jemandem Vertrauen schenken, der uns mit „einfachen“ Maßnahmen beglücken … weiterlesenDas Problem der Arbeitslosigkeit Teil I (Arbeit oder Erwerbsarbeit?)